Mit Facebook verlinken Diesen Link in neuem Tab öffnen
Cover von Karl Valentin wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

Karl Valentin

Biografie
0 Bewertungen
Autor/Künstler: Suche nach diesem Verfasser Dimpfl, Monika
Jahr: 2017
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Mediengruppe: download
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Zum Download von externem Anbieter wechseln - wird in neuem Tab geöffnet

Exemplare

BibliothekStandortSignaturStatusRückgabedatum
Zweigstelle: onleihe Standort 2: Signatur: Status: Zum Downloaden Frist:

Inhalt

"Mögen hätte ich schon wollen, aber dürfen habe ich mich nicht getraut." Karl Valentin (1882 - 1948) hat im tragikomischen Dialog mit Liesl Karlstadt seine subversive Sprachakrobatik zu einer Kunst entwickelt, die ihm die Herzen gewann, unter anderem von Kurt Tucholsky und Samuel Beckett. Für die Amerikaner wurde er der deutsche Charlie Chaplin. Ob er ein Optimist war, "ein Mensch, der die Dinge nicht so tragisch nimmt, wie sie sind", darf bezweifelt werden. Jedenfalls wusste er genau: "Ich bin auf Sie angewiesen, aber Sie nicht auf mich, merken Sie sich das!"

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Autor/Künstler: Suche nach diesem Verfasser Dimpfl, Monika
Jahr: 2017
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Suche nach dieser Systematik
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783423434096
Beschreibung: 333 S.
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: download